Bildband "Heartbeat for the world" zeigt die schönsten Momente der World Games

Die Special Olympics World Winter Games in Graz, Schladming und Ramsau haben beeindruckende Bilder geliefert. Die besten davon sind nun in einem Bildband erschienen – konzipiert und gestaltet von Heinz Leitner (AHA erlebnis). Der kreative Geist aus Schladming ist nicht nur seit vielen Jahren Unterstützer von Special Olympics, sondern zeichnete auch für das Corporate Identity der Weltwinterspiele verantwortlich und schuf mit dem Bildband (unter redaktioneller Mitarbeit von Birgit Morelli und Heri Hahn) ein wahres Meisterwerk für die Ewigkeit. Heinz Leitner beschreibt den „Heartbeat for the world“:

 

Wie dieser Bildband entstand:

In den ersten Stunden der Befassung mit den Spielen erfolgte eine gedankliche Reise zu den Ursprüngen von Special Olympics, die von Eunice Kennedy inspiriert waren. Ihren Impuls des Herzens versuchten wir nachzuspüren und erkannten bald, dass es unsere Aufgabe sein muss, ihr Engagement und ihre Leidenschaft als Auftrag und Motivation für unsere Vertiefung zu verstehen, damit sich diese „wertvolle Idee“ weiter entfalten kann und Gleichberechtigung, Inklusion und Wertschätzung gegenüber Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung zum Selbstverständnis in der Zukunftsgesellschaft werden. Die Spiele selbst wurden zum wahren „Herzschlag“ für die Welt – voll berührender Begegnungen und herzerfüllter Interaktionen zwischen Sportlern und einer überwältigenden Fangemeinde sowie großartigen sportlichen Erfolgserlebnissen für Athleten aus 105 Nationen. Partizipation auf allen Werte-Ebenen, für Österreich als Veranstalterland und Delegationen aus aller Welt.

 

Schlagworte, die den Bildband und die Spiele beschreiben:

  • Gespannte Erwartung

  • Überwältigendes Dasein

  • Herzerwärmende Berührungen

  • Gefühlsbetonte Erinnerungen

 

Warum man sich diesen Bildband anschauen sollte:

… weil es für den Einzelnen unmöglich war, die Special Olympics World Winter Games 2017 in all ihren Details und Einzelheiten wahrzunehmen;

… weil diese Veranstaltung zu den größten Sportereignissen weltweit zählt und für ein Land wie Österreich eine „Einzigartigkeit“ darstellt;

… weil der „emotionale Moment“ bei keinem anderen internationalen Großereignis übertroffen werden kann – Special Olympics hier eine Alleinstellung beanspruchen kann;

… weil sich diesen Erfolg eine „Tausendschaft“ teilen darf und von einer überwältigenden Begeisterung freiwilliger Mithelfer (Volunteers) getragen und gelebt wird;

… weil alle Beteiligten Stolz sein dürfen;

… weil diese Veranstaltung beispielgebend und eine Signalwirkung haben soll;

… weil uns diese Eindrücke und Bilder auch in Zukunft motivieren sollen – uns bestärken in dem Tun, für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung Barrierefreiheit in allen Belangen des Lebens und bei der Ausübung von Sport sowieso – beste Voraussetzungen zu schaffen;

 

 

Was man im Bildband findet:

  • Momentaufnahmen als Inspiration

  • Augen-Blicke, die uns die Dimensionen der Gefühlswelten eröffnen und uns kostbare Lebenswerte vermitteln

  • Wärme, Freude, Offenheit, Spontanität, Authentizität, Unbefangenheit, Glück

  • die Idee Special Olympics als Chance, in der gegenwertig sich stark wandelnden Welt, sich „menschelnde“ Werte immer wieder bewusst zu machen und sich in Solidarität, Verantwortungsbewusstsein und Empathie-Fähigkeit zu üben.

 

Hier geht's zum Durchblättern

Sollten Sie Fragen zum Bildband haben, bitte kontaktieren Sie das Büro von Special Olympics Österreich unter office@specialolympics.at bzw. Tel.: 03687 23 358

Zurück

Nach Oben Scrollen
SOÖ Hintergrund
Vorarlberg Nordtirol Osttirol Kärnten Salzburg Steiermark Burgenland Oberösterreich Wien Niederösterreich