Große Begeisterung beim Bowlingturnier in Kärnten

Am 8. und 9. September veranstaltete das DSG Team Grafenstein ein Special-Olympics-Bowlingturnier. Bei der dritten Auflage ging ein Rekordteilnehmerfeld von 46 Sportler und Sportlerinnen an den Start, um um die begehrten Medaillen in Gold, Silber und Bronze zu spielen. Aus Kärnten gingen neben dem Heimteam der DSG auch Bowler und Bowlerinnen von AUTARK Friesach, vom IntegrationsZentrum – Rettet das Kind und der Lebenshilfe an den Start. Aus der Steiermark nahmen die Lebenshilfe Murau und Mosaik Sport teil. Erstmalig durfte auch eine Delegation aus Oberösterreich (Pin Puster) in der CineCity begrüßt werden. Dem Special-Olympics-Reglement entsprechend wurden Bewerbe im Einzel-, Doppel- und in der Teamwertung ausgetragen. Zusätzlich wurde auch in diesem Jahr wieder der Unified-Doppelbewerb durchgeführt, bei welchem ein Trainer bzw. eine Trainerin gemeinsam mit einem Sportler bzw. einer Sportlerin an den Start gehen. Insgesamt wurde in 11 Wertungsklassen mit 21 Division-Bewerbe ausgetragen. Nach 9 bzw. 10 Spielen durften die erfolgreichen Bowlingsportler/Innen die Urkunden und die Medaillen aus den Händen von Special Olympics Kärnten Landessekretär Erich Hober und Raiffeisenbank Grafenstein-Magdalensberg Geschäftsleiter Dir. Mag. Peter Ruttnig in Empfang nehmen. 

 

Zurück

Nach Oben Scrollen
SOÖ Hintergrund
Vorarlberg Nordtirol Osttirol Kärnten Salzburg Steiermark Burgenland Oberösterreich Wien Niederösterreich