Inklusiver Reitnachmittag in Kammer

Zahlreiche Special Olympics Athletinnen und Athleten, sowie deren Trainerinnen waren auf der Reitanlage des URV Schloss Kammer zu Gast.

Ein Reitnachmittag auf der Reitanlage URV Schloss Kammer gab Gelegenheit, Berührungspunkte zu setzen und die Wettkampfanlage der Nationalen Special Olympics Sommerspiele 2018 kennenzulernen.

Im Juni 2018 wird die Reitanlage in Kammer/Schörfling zum Austragungsort der Disziplinen Reiten und Voltigieren der 7. Nationalen Sommerspiele von Special Olympics Österreich. Der Reitverein URV Schloss Kammer wird bei der Organisation der Reitbewerbe tatkräftig unterstützen.

Der Reitnachmittag, der am vergangenen Donnerstag stattfand, bot Gelegenheit zum Kennenlernen von Sportlern und Trainern sowie der Wettkampfmodalitäten. Zahlreiche Interessenten nahmen die Gelegenheit, die beeindruckenden Darbietungen von Special Olympics Reitern und Reiterinnen und Pferd „Sina“ im Rahmen eines Schautrainings zu begutachten und sich im Anschluss Tipps und Tricks einzuholen, wahr. Unter Anleitung der Trainerinnen Monika Simader-Hörandner und Ute Zeilinger vom Verein Pondera präsentierten Special Olympics Athleten ihr Können auf dem Pferd.

„Sportler und Trainer konnten sich durch die Darbietungen des Vereines Pondera praxisnahe Tipps für eine ideale Wettkampfvorbereitung einholen. Der Tag stand ganz im Zeichen des Netzwerkeknüpfens und des Erfahrungaustausches“, so Mag. Rachel Hofer, Mitarbeiterin des Vereins „Brücken bauen“.

 

Zurück

Nach Oben Scrollen
SOÖ Hintergrund
Vorarlberg Nordtirol Osttirol Kärnten Salzburg Steiermark Burgenland Oberösterreich Wien Niederösterreich