Jürgen Winter zum neuen Präsidenten von Special Olympics Österreich gewählt

Juergen Winter zum neuen Praesidenten von SOOE gewählt_Foto GEPA pictures
Jürgen Winter zum neuen Präsidenten von SOÖ gewählt - Foto: GEPA pictures

Seit dem 3. November 2016 hat Special Olympics Österreich einen neuen Vorstand: Die durch das Ableben von Hermann Kröll, der seit dem Jahr 1993 unermüdlich als Präsident an der Spitze stand, notwendig gewordene Neustrukturierung wurde im Rahmen der außerordentlichen Generalversammlung in Schladming einstimmig beschlossen.

Die Nachfolge von Hermann Kröll tritt Bürgermeister Jürgen Winter an, der in den letzten Jahren bereits die Funktion des Finanzreferenten-Stellvertreters ausgeübt hat.

„Es ist für mich eine große Ehre, das Werk unseres verstorbenen Präsidenten fortzusetzen und mit aller Kraft und Energie beizutragen, damit unsere Athleten nicht am Rande stehen, sondern in die Mitte der Gesellschaft rücken“, so Jürgen Winter. Natürlich gilt in den nächsten Monaten den Weltwinterspielen im März 2017 in Graz, Schladming und Ramsau die volle Konzentration.

Der neue Präsident möchte allerdings auch ganz bewusst die Nachhaltigkeit betonen: „Die World Winter Games werden so etwas wie eine Trägerrakete für Special Olympics sein. Unser Herzschlag für die Welt soll auch nach den Spielen überall spürbar sein!“

Anstelle von Jürgen Winter übernimmt übrigens Hannes Illmayer die Agenden des Finanzreferenten-Stellvertreters, neue Vorstandsmitglieder sind auch Bürgermeister Dieter Egger (statt NRAbg. Ursula Haubner) und Markus Pichler (Geschäftsführer der Special Olympics World Winter Games 2017).

Eine Übersicht über den neuen Vorstand von Special Olympics Österreich finden Sie im Anhang.

Zurück

Nach Oben Scrollen
SOÖ Hintergrund
Vorarlberg Nordtirol Osttirol Kärnten Salzburg Steiermark Burgenland Oberösterreich Wien Niederösterreich