LH Mikl-Leitner nahm Verabschiedung in Niederösterreich vor

Foto: NLK Pfeiffer

Rund 7.500 Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt nehmen ab 14. März an den Special Olympics World Sommer Games in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten teil. Niederösterreich wird dabei mit insgesamt sechs Athletinnen und Athleten vom Judoclub Neunkirchen vertreten sein. Heute, Mittwoch, wurden die Sportlerinnen und Sportler und ihre Trainer im NÖ Landhaus in St. Pölten durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner offiziell verabschiedet.

„Ihr seid wichtige Botschafterinnen und Botschafter für Niederösterreich“, meinte die Landeshauptfrau im Zuge der offiziellen Verabschiedung der Sportlerinnen und Sportler. Sie wünschte „alles Gute, viel Kraft und viel Erfolg“. Die Athletinnen und Athleten hätten monatelang hart trainiert, betonte sie: „Ihr werdet uns in Abu Dhabi mit Sicherheit toll vertreten. Es macht uns stolz, dass wir dort mit sechs Athletinnen und Athleten aus Niederösterreich mit dabei sind.“

Jürgen Winter, der Präsident von Special Olympics Österreich, bedankte sich für die „hervorragende Grundlagenarbeit“, die in Niederösterreich geleistet werde, dies sei „ein starkes Zeichen“.

Die Special Olympics World Summer Games werden vom 14. bis 21. März in Abu Dhabi und Dubai über die Bühne gehen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 190 Nationen werden erwartet. Aus Österreich nehmen 61 Athletinnen und Athleten sowie 20 Trainer teil. Niederösterreich stellt sechs Sportlerinnen und Sportler (Michael Holub, Paul Vogl, Sebastian Zamecnik, Cornelia Pichelbauer, Silvana Krdzic und Elisabeth Perz) sowie eine Trainerin (Ingrid Grundner) und einen Trainer (Yeter Dogan).

Pressemeldung der niederösterreichischen Landesregierung

 

Zurück

Nach Oben Scrollen
SOÖ Hintergrund
Vorarlberg Nordtirol Osttirol Kärnten Salzburg Steiermark Burgenland Oberösterreich Wien Niederösterreich