Nat. Winterspiele von SO Deutschland in Inzell

Schneeschuh Team Austria in Inzell
Schneeschuh Team Austria in Inzell

Mehr als 800 Athletinnen und Athleten maßen sich in sportlich, fairen Wettbewerben bei den nationalen Winterspielen von Special Olympics Deutschland. Sie brachten Emotionen, Spannung und Vielfalt in den traditionellen Wintersportort Inzell. Dabei waren auch vier Athleten aus der Werkstätte Vöcklamarkt, die für das Österreichische Team unter dem Motto „Gemeinsam stark“ in den Schneeschuhbewerben an den Start gingen.


Höhepunkt

Eine der vielen Höhepunkte war die Eröffnungsfeier in der Max Trischer Arena. Mit Tobias Angerer, Anni Friesinger und Frank Busemann nahmen auch einige bekannte Olympiateilnehmer/Innen an der Eröffnungsfeier teil. In ihrer Eröffnungsrede stellte Christiane Krajewski, die Präsidentin von Special Olympics Deutschland in den Vordergrund, mit welcher Begeisterung das Miteinander von Menschen mit und ohne interlektueller Behinderung hier in Inzell gelebt wird. Für das Team Austria starteten in Inzell Claudia Walchetseder, Martina Zoister, Patricia Rosenkranz und Sven Hemetsberger. Schon in dem Vorbewerben zeigte sich, dass sich die lange Vorbereitung und das Training in den letzten Monaten ausgezahlt hatte.

Ergebnisse

Claudia Walchetseder: 25 Meter die Goldmedaille 50 Meter die Bronzemedaille Martina Zoister: 100 Meter  Silber und über den in der jeweiligen stärksten 200 Meter Platz 6 Sven Hemetsberger 100 Meter, Platz 4  200 Meter, Platz 6 Patricia Rosenkranz: 100 Meter, Silbermedaille 200 Meter, Goldmedaille.

Nach einer emotionalen und stimmungsvollen Abschlussfeier mit der Band „Brandig“ vielen Eindrücken und tollen Begegnungen fuhren die Athleten zurück nach Österreich.

Doris Breinstampf

Zurück

Nach Oben Scrollen
SOÖ Hintergrund
Vorarlberg Nordtirol Osttirol Kärnten Salzburg Steiermark Burgenland Oberösterreich Wien Niederösterreich