Schwimmmeisterschaft für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung

Michael Mollinger_Foto Erwin Resch
Michael Mollinger_Foto Erwin Resch

Gelebte Inklusion wurde am Sonntag, 21. Mai im Hallenbad in Lenzing zelebriert. Parallel zu den Meisterschaften von Vöcklabruck, Attnang und Lenzing wurden auch die Special Olympics Schwimmmeisterschaften ausgetragen.

Seite an Seite veranstalteten der Schwimmverein Vöcklabruck und der Verein „Brücken bauen“ die diesjährigen Schwimmmeisterschaften. Auch für die Sportler war es ein buntes Miteinander: die Athleten der 39. Vöcklabrucker Stadtmeisterschaften, 11. Attnanger Stadtmeisterschaften und 15. Lenzinger Marktmeisterschaften sowie der Special Olympics Schwimmmeisterschaften jubelten sich gegenseitig zu und wurden von einem euphorischem Publikum angefeuert.

Brücken zum Schwimmverein Vöcklabruck gebaut

Auch innerhalb der Teams herrschte ein Mix von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung: bei den Unified-Bewerben wurden Staffeln von je zwei Special Olympics Athleten und zwei Schwimmern des Schwimmvereins Vöcklabruck gebildet. Der inklusive Sporttag soll dabei als Brücke zu weiteren gemeinsamen Aktivitäten des Schwimmvereins und den Special Olympics Sportlern dienen und Menschen mit und ohne Beeinträchtigung langfristig vernetzen. Am 11. Juli ist ein inklusiver Segeltag mit dem Union-Yachtclub Attersee geplant.

Zurück

Nach Oben Scrollen
SOÖ Hintergrund
Vorarlberg Nordtirol Osttirol Kärnten Salzburg Steiermark Burgenland Oberösterreich Wien Niederösterreich