Südkärntner Lebenslauf

2. Suedkaerntner Lebenslauf
2. Suedkaerntner Lebenslauf

Spendensumme konnte verdoppelt werden

Die Laufgemeinschaft Südkärnten veranstaltete den zweiten Südkärntner Lebenslauf – zugunsten des Vereins Special Olympics – Herzschlag Kärnten und dem AVS Wohnheim Sittersdorf.

Die Laufgemeinschaft (LG) Südkärnten hat sich in den letzten Jahren einen guten Namen in der Laufszene erarbeitet. Ob durch läuferische Spitzenleistungen oder durch die Organisation von Laufveranstaltungen (z.B. Griffner Drachenlauf 2015) – was Michael Mistelbauer, Roland Rogger und Co. in Angriff nehmen, scheint von Erfolg gekrönt zu sein.

Laufidee fand ihre Fortsetzung

Die LG Südkärnten hat 2016 den ersten Südkärntner Lebenslauf veranstaltet – zugunsten des Vereins Special Olympics – Herzschlag Kärnten und dem AVS Wohnhaus Sittersdorf. „Die erste Ausgabe war überaus erfolgreich. Deshalb wollten wir den Lebenslauf wiederholen. Dazu haben wir viele Unterstützer gewinnen können“, sagen Mistelbauer und Rogger. Zu den Unterstützern gehörten unter anderem die Tourismusregion Klopeiner See-Südkärnten und viele Sponsoren.

Erfolgreiche Veranstaltung

Rund 300 Sportbegeisterte waren am Start. Trotz brütender Hitze wurden insgesamt 1.700 Kilometer absolviert und insgesamt 9.150 Euro „erlaufen“, die zu jeweils 50 Prozent auf den Verein Special Olympics – Herzschlag Kärnten und das AVS Wohnhaus Sittersdorf aufgeteilt werden.

Sensationell großzügig war die Geste vom Geschäftsführer der Firma Fischer Edelstahlrohre aus Griffen, Heinz Paar, und sein Prokurist Stefan Korb. Sie verdoppelten die Spendensumme der gelaufenen Kilometer.
Auch Polizist Roland Gelsamm sorgte mit einem Aufruf auf Facebook für Aufsehen. Er rief Freunde und Bekannte auf, am Lauf teilzunehmen oder dafür zu spenden. 700 Euro konnte Gelsamm zur Gesamtspendensumme beitragen.

Wir danken allen Sportlern und der Laufgemeinschaft Südkärnten für diese besondere Idee. Mit diesem Geld werden wir Sportprojekte für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung finanzieren“, so Erich Hober, Landessekretär des Vereins Special Olympics – Herzschlag Kärnten. Agnes Starz vom AVS Wohnhaus Sittersdorf will die Spenden für verschiedene Projekte des Wohnhauses verwenden. Starz und ihr Team produzierte handgemachte Finishermedaillen.

Constance Mochar sorgte für die Moderation.

Schnellste bzw. meiste Runden

Läufer
Andi Wieser (5 Runden)
Adelheid Schlosser (4 Runden)

Nordic Walker
Anna Maria Jernej, Bleiburger Walker (3 Runden)
Ewald Illitsch, Bleiburger Walker (2 Runden)

Größte Gruppe
AVS Kärnten

Teilnehmer – Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung
Caritas Friesach
AVS Wohnhaus Sittersdorf
AVS Humboldtstraße Klagenfurt
Jauntaler Schwimmverein Gradnik
Private
Lebenshilfe Spittal

Zurück

Nach Oben Scrollen
SOÖ Hintergrund
Vorarlberg Nordtirol Osttirol Kärnten Salzburg Steiermark Burgenland Oberösterreich Wien Niederösterreich