Zehnjähriges Jubiläum für den MATP-Bewerb in Waldhausen

Heuer fand zum 10. Mal in Zusammenarbeit mit dem Förderzentrum Waldhausen und der Lebenshilfe OÖ Werkstätte Grein der MATP-Bewerb für schwer beeinträchtigte Sportler statt. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Sportbewerbes. Der Bundesländerkoordinator von Special Olympics OÖ, Hans Schneider, eröffnete die Spiele und im Anschluss folgten dann die spannenden Wettkämpfe.

Am Start waren heuer, trotz großer Hitze, 45 Teilnehmer, welche von zahlreichen Freunden und Angehörigen angefeuert wurden. Für die Sportler standen folgende Bewerbe zur Auswahl: Rollstuhl, Rollator, Dreirad und ein Spezialbewerb MATP.
Zu den Höhepunkten dieser Veranstaltung zählten auch diesmal wieder die Siegerehrungen, bei der die erfolgreichen Teilnehmer mit Medaillen und Urkunden von Special Olympics Österreich und Teilnehmerplaketen von der Gemeinde Waldhausen für die Mühen des anstrengenden Wettkampfes belohnt wurden.

Ein besonderer Dank gebührt Maria Schönhofer, welche heuer zum 10. Mal den Bewerb in ihrer Heimatgemeinde Waldhausen vorbildlich organisiert hat. Sie wurde dafür vom Leiter der Lebenshilfe OÖ, Werkstätte Grein mit einem Blumenstrauß geehrt.

 

Zurück

Nach Oben Scrollen
SOÖ Hintergrund
Vorarlberg Nordtirol Osttirol Kärnten Salzburg Steiermark Burgenland Oberösterreich Wien Niederösterreich